Sie befinden sich hier: Startseite Kanzlei Aktuelles Rückforderung von unzulässigen Bearbeitungsgebühren ...

Rückforderung von unzulässigen Bearbeitungsgebühren aus Kreditverträgen: Verjährung zum 31.12.2014 beachten!



  • Der BGH hat bereits festgestellt, dass Bearbeitungsgebühren für Kreditverträge bei Verbrauchern unzulässig waren und zurückgefordert werden können. Als Einwand verblieb den angegangenen Banken die Einrede der Verjährung. Die übliche Verjährungsfrist beträgt bei Verträgen 3 Jahre ab Abschluss.

    Nunmehr wurde festgestellt, dass Ansprüche auch noch bis zu zehn Jahre nach Abschluss eines Kreditvertrages geltend gemacht werden können. Abgestellt wurde hierfür auf eine Frist von zehn Jahren, nach der unbekannte oder nicht richtig beurteilte Forderungen verjähren.

    Bei Verträgen aus dem Jahr 2004 ist daher Eile geboten, da die Verjährung am 31.12.2014 abläuft.

    Entscheidung des BGH: XI ZR 348/13


      Artikel auf Facebook teilen

      Alle Meldungen anzeigen

Kontaktieren Sie die Kanzlei und die Rechtsanwälte

Nachdem wir Ihr Anliegen geprüft haben, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihr Anliegen wurde erfolgreich an uns gesendet.
Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.


  1.   Herr      Frau

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.
Ihre Daten werden steng vertrauchlich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.